link stop tihange

 

Herzlich willkommen
bei Bündnis 90/Die Grünen

 

 

Diese Webseite benutzt Cookies, um einige Funktionen anzubieten.

Einverstanden

Der Kreisverband bei Facebook

Schützenswerte Bäume in Wahlen, Diefenbach, Gillenberg und Steinfelderheistert

Wahlen, Steinfelderstr./ Pescher Weg: Hängeweide

Zur Gattung der Weiden zählt man etwa 500 Arten. Das sommergrüne Gehölz wird 15 bis 30m hoch.Die Blätter sind lanzettlich, lang zugespitzt, der Rand ist feingesägt. Unterseitig weisen sie eine seidige Behaarung auf. Die Rinde ist grau und zeigt eine tief längsrissige Borke.

Diefenbach, Salberbach K78 / OA Richtung Sistig: Eiche


Es gibt 250-600 Arten dieses sommergrünen Baumes, der bis zu 40m hoch werden kann. Die wechselständigen, einfachen Blätter sind meist fiedrig gelappt (auch ganzrandig gezahnt möglich). Die Frucht (Eichel) ist eine Nuß. Die Rinde zeigt eine graubraune,dicke, tiefgrundige Borke auf.

Gillenberg OrtsmitteGillenberg, Moosberg: Eiche

Es gibt 250-600 Arten dieses sommergrünen Baumes, der bis zu 40m hoch werden kann. Die wechselständigen, einfachen Blätter sind meist fiedrig gelappt (auch ganzrandig gezahnt möglich). Die Frucht (Eichel) ist eine Nuß. Die Rinde zeigt eine graubraune,dicke, tiefgrundige Borke auf.

Steinfelderheistert, Florastraße: Linden

Linden sind sommergrüne Bäume, die bis zu 40m hoch wachsen. Man unterscheidet zwei Arten: Die Bätter der Sommerlinde sind unterseits hellgrün und weich behaart. Die Stiele sind ebenfalls behaart. Die Blütenstände weisen 2-5 Blüten auf. Die Früchte (Nüße hartschalig gerippt) sind nicht zwischen den Fingern zerdrückbar. Die Blätter der Winterlinde sind herzförmig mit gesägtem Rand.Die Unterseiteist graugrün, der Stiel ist kahl. Die Blütenstände weisen 4-11 Blüten auf. Die Früchte (kugelige, dünnschalige Nüsse) sind zwischen den Fingern zerdrückbar. Die Rinde der Linden ist dunkelgrau bis schwarz und weist eine dicht, längsrissige Borke.